Interview

Oliver Eglin, CEO axelion AG

Oliver Eglin

Oliver, du hast am 01.09.2020 die operative Führung bei axelion übernommen. Du bist für viele Mitarbeiter und Kunden nicht gänzlich unbekannt.
Die axelion entstand vor 3 Jahren durch die Fusion mehrerer Firmen und trägt einen Grossteil deiner DNA in sich. In der Zwischenzeit verfügt die axelion über 40 hochspezialisierte Mitarbeiter und ist in Baden, Aarau, Zürich sowie in der Zentralschweiz tätig.

 

In der Schweiz gibt es bereits unzählige kleine und grosse Informatik Betriebe. Was bewegt dich dazu, weiter in die ICT Branche zu investieren?

Die Branche ist sehr heterogen und auch sehr intransparent in Sachen Qualität und Professionalität. Viele Unternehmen sind mit ihrem ICT Partner frustriert oder werden schlichtweg nicht optimal bedient. Ich bin überzeugt, dass wir mit einem frischen, qualitativ hochwertigen Team vielen Unternehmen helfen können.

Der Erfolg in den letzten Jahren scheint Dir recht zu geben.
Die Führung der gesamten Eglin Holding liegt bereits bei Dir. Diese umfasst ca. 300 Mitarbeiter.
Hast du genügend Zeit, um deiner neuen Funktion als CEO bei axelion nachzukommen?
Unsere Gruppe besteht aus mehreren Aktiengesellschaften, welche alle klare operativen Strukturen und Geschäftsleitungen haben. Ich zeichne mich als Verwaltungsrat für die strategische Stossrichtung verantwortlich und kann mich auf ein sehr starkes Führungsteam verlassen. Dass ich mich überhaupt in die operative Rolle als CEO bei axelion AG eingebe, hat vor allem damit zu tun, dass ich die Opportunitäten sehe und überzeugt bin, dass es für die Phase der Firma meinen persönlichen Effort braucht.


Als CEO trägst du eine grosse Verantwortung, was können Kunden und Mitarbeiter von Dir und der Geschäftsleitung erwarten?
Grundsätzlich sehe ich mich als Teil eines Teams. Wir sind nur so gut, wie es das Team als Ganzes zulässt. Für Mitarbeiter bin ich ein gleichwertiger Kollege, welcher versucht, aus ihnen das Bestmögliche herauszuholen. Für Kunden bin ich Anlaufstelle, Berater und Koordinator, damit dieser optimal und bestens betreut wird. Für mich steht immer die Sache, das Ziel und das Wohl des Kunden oder des Mitarbeiters im Vordergrund.

Warum hast du die operative Führung bei axelion persönlich übernommen?
Unser Unternehmen ist in einem dynamischen Umfeld tätig. Durch die Digitalisierung werden die IT und Kommunikations-Infrastruktur in einem Unternehmen zukünftig noch wichtiger. Axelion AG braucht jetzt die richtigen Impulse, um diesem Markt auch gerecht zu werden. Als Verwaltungsrat war ich natürlich schon vorher aktiv im Unternehmen, durch die operative Führung kann ich nun aber auch gleich die Ideen umsetzen und bin näher am Puls. Ich verspreche mir darum einiges an Dynamik und Agilität.

Welche Vision verfolgst du mit axelion in den nächsten 5 Jahren?
Dass wir unsere Kunden und Noch-Nicht-Kunden davon überzeugen können, dass axelion AG der Ansprechpartner für ICT Bedürfnisse ist, welcher sich in gleichem Masse sowohl bei Kommunikation wie auch bei IT professionell, dynamisch und zuverlässig auskennt. Viele scheitern dabei, dass die Qualität, die Zuverlässigkeit aber auch die Fairness beim Preis nicht im Gleichgewicht stehen. Ich bin überzeugt, dass wir hier einen Unterschied machen können.

Welches sind die wichtigsten Entscheide, die du in deinem ersten Monat als CEO getroffen hast?
Als erstes habe ich Einzelbüro aufgelöst (lacht) und die Geschäftsleitung verkleinert. Vom ersten erhoffe ich mir, dass wir als Team "näher" rücken und es die gegenseitige Hilfsbereitschaft fördert. Vom zweiten verspreche ich mir, dass wir an Dynamik bei der Entscheidungsfindung gewinnen.

Wer ist Oliver Eglin, wenn er nicht gerade CEO ist?
Ob CEO oder privat, ich bin eigentlich immer gleich und mache auch keinen Unterschied daraus. Ich bin grundsätzlich ein Harmonie- und der Sache orientierter Typ, welcher sich gegenüber Freunden oder Arbeitskollegen als gleichwertig sehe. Jeder hat seine Stärken und sollte diese dort einsetzen, wo es passt. Wer sein Hobby zum Beruf macht, geht vollends auf. Mit mir wird es sicher nicht langweilig (lacht).

In einem Satz, warum entscheiden sich Kunden für axelion?
Weil wir Begeisterung auslösen und den Kunden glücklich und dabei effizient beim Arbeiten machen.