Die Sozialfirma TRINAMO AG ermöglicht insbesondere erwerbslosen und psychisch beeinträchtigten Menschen eine langfristige Integration und Reintegration in den Arbeitsmarkt und in die Gesellschaft.

Als führendes Sozialunternehmen fördert die Trinamo die individuellen Kompetenzen der Klienten in umfassender Weise, professionell und sozial.
So bieten sie in Aarau, Lenzburg, Wohlen, Möhlin, Rheinfelden, Baden, und Wettingen Werkstätten und Einsatzplätze in verschiedenen Segmenten an. Dort werden im Bereich der Arbeitsmarktlichen Massnahmen (AVIG), Massnahmen im Auftrag der IV-Stellen und im Auftrag der Gemeinden für Sozialhilfeempfangende sowie geschützte Arbeitsplätze für Menschen mit einer Leistungseinschränkung angeboten. Des Weiteren bietet die TRINAMO diverse Bildungs- und Beratungsangebote an. 

Das Konzept wollte erarbeitet sein. Schliesslich hat sich ein lokaler, physikalischer Communication Server gegen Cloud und virtuelle Lösungen durchgesetzt.

Die 15 Aussenstandorte wurden über eine professionelle Provider Vernetzung an den Hauptstandort angebunden und mit IP-DECT, SIP-Terminals und Notrufsäulen ausgestattet. Die Zentrale Vermittlung wird mit 4 SIP-Terminals (Touchdisplay) und einer Vermittlerapplikation betrieben.

Eine spezielle Herausforderung war die Einbindung der Telekommunikation in das komplexe Kundennetzwerk. Zusammen mit dem Kunden und dem IT-Partner wurde eine perfekte Integration realisiert.

Um die Effizienz am Arbeitsplatz zu steigern wurde eine UC-Lösung eingesetzt welche die Leistungsmerkmale wie Präsenz, Chat, Telefonie, Journal, Click to dial etc. über die Standorte hinweg ermöglicht. Weitere Themen wie Mobilität, Sprechgarnituren etc. rundeten das Projekt ab.

Da bei der Umsetzung neu alles mit SIP-Terminals realisiert wurde, konnten diese vorgängig verteilt und in Betrieb genommen werden. Die Umschaltungen wurden je Standort realisiert und verliefen reibungslos und ohne Probleme. Der Kunde war jeweils innert kürzester Zeit telefonisch wieder erreichbar.

Die axelion AG realisierte für die TRINAMO AG das Engineering, die Planung, die Koordination, die Umsetzung und Wartung der gesamten, neuen Telekommunikationslösung.

Weitere Referenzen

Trinamo

Projekt-Infos

  • Communication Server / VOIP
  • 15 Standorte
  • UC-Lösung
  • IP-DECT
  • Vermittlerfunktion
  • Internet-Zugänge / Provider
  • Netzwerk
  • Ca. 200 User
Bad Zurzach

Projekt-Infos

  • Communication Server / VOIP
  • 5 Standorte
  • Internet-Zugänge / Provider
  • Netzwerk
  • UC-Lösung inkl. Anbindung an directories
  • Mobileintegration
  • ca. 60 User
Die Immobilien-Treuhänder Straub & Partner AG

Projekt-Infos

  • Communication Server / VOIP
  • Home User
  • UC-Lösung
  • Softclient
  • Internet-Zugänge / Provider
  • Netzwerk
  • Ca. 25 User
Allega GmbH

Projekt-Infos

  • 1 Server 3CX Phonesystem Professional Edition, 64 Channels
  • Primär-Provider Peoplefone
  • 1 Haupt-Standort mit ca. 150 Usern,
  • 2 Remote-Standorte mit je 5- 10 Mitarbeitern
  • Primär Nutzung von Softphones
Aerztefon

Projekt-Infos

  • 1 Server 3CX Phonesystem Enterprise Edition, 128 Channels
  • Primär-Provider UPC
  • Sekundär-Provider Peoplefone
  • 1 Haupt-Standort mit ca. 20 Usern
  • 1 Not-Telefonanlage für Wartungsfenster und zur Ausfallsicherheit
ABB

Projekt-Infos

  • Betrieb Datacenter
  • Umsetzung Business Projekte
  • Firewall / Security
  • Service / Monitoring
  • Managed WLAN / LAN
  • Meeting Room Mgmt / Org
Gemeindeverwaltung Seon

Projekt-Infos

  • Communication Server / VoIP mit  2 Standorten
  • Vernetzung
  • IP-DECT
  • Alarmserver
  • Internet-Zugänge / Provider
  • UC-Lösung inkl. Anbindungen an DB
  • 50 User
Frei Fördertechnik AG

Projekt-Infos

  • VMWare Cluster mit drei physischen Servern und einem hoch performanten Storagesystem
  • Neue Core- und Accessswitches
  • Backuplösung mittels VEEAM
  • Hauptstandort mit ca. 160 User,
  • zwei Nebenstandorte und SSLVPN Verbindungen
Orthomeier

Projekt-Infos

  • Einen Hardware Server mit 4 virtuellen Windows Servern
  • Domänendienste unter Windows und Exchange Server für Mailing
  • Backuplösung mittels VEEAM
  • Virtuelle lokale Nextcloud Instanz
  • Ein Standort mit ca. 15 User, VPN Zugriff für GL